Zurück zur Übersicht

Referenzen

Das Schwarze Haus in Madrid


Hellbezugswert oder TSR-Wert: ThermoShield geht auch in schwarz.
 



Das „Schwarze Haus“ in Holland hat sich bereits als Begriff eingebürgert: man streicht ein Haus in schwarz – und es gibt keine Risse, Blasen und andere Schäden. Und das über Jahre. Seit dem Frühjahr 2014 gibt es in Spaniens Hauptstadt das „Schwarze Haus“ von Madrid. Das Gebäude steht in der Calle de Manual Tovar 42 / Ecke Calle Salcedo und es beherbergt u.a. das Urban Lab Madrid. Hier wurden ca. 2.000 m² Klinkerfassade mit ThermoShield in schwarz beschichtet – zu Zeiten, als man noch vom Hellbezugswert sprach.

Aber egal, ob Hellbezugswert oder TSR-Wert („Total Solar Reflectance“) – ThermoShield durchbricht überlieferte Denkmuster. Man kann es „das weiße Schwarz“ nennen, man kann es auch lassen. Bemerkenswert ist: eine schwarze Fassade muss nicht zwangsläufig Aufheizen und Zerstörung bedeuten, wenn man sich für ThermoShield entscheidet.

Apropos TSR-Wert: auch ThermoShield reflektiert den UV-Teil der Solarstrahlung (SOL = UV + VIS + IR) nur in bescheidenem Umfang, um die 10%. Dank der Keramikhohl- kügelchen bleibt dies jedoch ohne Wirkung. So gelangt der Fachmann zur Auffassung, ThermoShield ist mehr als nur Farbe. Apropos Farbe: die 80 Fensterhöhlen mit Aluverkleidung wurden in 18 verschiedenen Farbtöne mit ThermoShield gestrichen.

Referenzen

 

Zertifikate & Auszeichnungen